OB Jung Leipzig: Einzelmeinung?

Guten Tag Herr Oberbürgermeister,

Sie sind von der Bevölkerung von Leipzig auf Zeit in das Amt des Oberbürgermeisters gewählt, verpflichtet in dieser Zeit jeglichen Schaden von Ihrer Stadt fernzu halten. Sie müssen aber auch die Verwaltung dazu anhalten für die Bürger da zu sein, und Sie müssen Ihre Mitarbeiter führen können.

Derzeit haben viele Leipziger das Gefühl, dass Sie ein der Wirklichkeit entrückter OB sind. Sie sind kein Bürger OB, mit Verlaub das waren Sie zu keiner Zeit. Selbst belastet mit einem schweren Skandal, verbunden mit einer hohen Geldstrafe, wurde damit eigentlich ein schwacher Burkhard Jung in ein starkes Amt gewählt. Genutzt hat das offensichtlich nur, diesen Eindruck bekommt man manchmal, nur einem Bauträger und so manchem SPD Genossen. Das Rathaus erweckt manchmal den Anschein einer SPD Geschäftsstelle, so verkrustet sind die Rathausstrukturen schon.Rotes Rathaus Leipzig sagt so Mancher schon scherzhaft. Ein Scherz mit viel Wahrheit in der Aussage.

Nur so ist es verständlich das Sie einen BM Müller noch in seinem Amt halten. Zugegeben Herr Müller ist ein alter Freund aus frühen Tagen in Leipzig, und da fühlt man sich verbunden. Mal ehrlich Herr Jung, ist das im Sinne der Stadt? Finden Sie nicht Herr Müller hat in seinem Amt viel Schaden angerichtet? Schaden für die Stadt Leipzig, den er doch Kraft Amtes eigentlich vermeiden sollte?

Da ist Amtsleiter Haller vom Jugendamt. Nun ist ja wohl offensichtlich erwiesen, das Herr Haller bei seiner Dr. Arbeit irgendwie geschummelt hat. Nun sollte Herr Haller aber doch Vorbild sein in seiner Funktion bei der Jugend. Was soll man da als Mitarbeiter dieses Herrn oder als Jugendlicher Denken? Wenn der schummelt dann dürfen wir das auch? Hat er überhaupt noch ein Standing ins einem Amt und seinem Umfeld.

Bei Herrn Fabian waren Sie sehr schnell und konsequent, aber leider wie in vielen anderen Dingen auch erfolglos. Warum belassen Sie Herrn Haller in seinem Amt?

Es gelingt Ihnen nicht das in Leipzig vorhandene Drogenproblem in den Griff zu bekommen. Sie gehen hier nicht auf Vorschläge der Polizei konsequent ein. Warum eigentlich nicht? Der Drogensumpf in Leipzig muss trockengelegt werden damit nimmt auch Sachsens höchste Kriminalitätsrate ab. Wollen Sie da auch die nächsten Jahre noch an der Spitze stehen? Egal wo Leipzig Spitze ist, Hauptsache einmal an erster Stelle, ist das Ihr Anspruch?

Leipzig ist auch Spitzenreiter bei den HARTZ IV Empfängern. warum engagieren Sie sich hier nicht deutlicher diesen Menschen zu helfen? Ist Ihnen die Freundschaft zu einem wohlhabenden Bauträger lieber und mehr Wert?

Freundschaften muss man haben dürfen und sind wichtig im Leben, aber wenn das mit Geschäft verquickt wird (alleine der Verdacht ist schon schlimm genug), dann ist das ein Problem.

Ihr Vor-Vorgänger hat in Leipzig „Pflöcke eingeschlagen“ Er war ein OB der Bürger dieser Stadt. davon sind Sie leider weit entfernt. was Ihnen bleibt? Irgendwann wird eine Straße nach Ihnen benannt. Die habe ich heute schon „Bremer Straße“-smile.

Ihnen einen schönen Tag Herr Oberbürgermeister.

www.diebewertung.de

Einen Kommentar schreiben.