Natürlich gibt es hier eine große Interessenansammlung von Personen und Unternehmen die sich nur zu gerne die Gelder aus dem einen oder anderen V+Plus Fonds verdienen möchten. Hier seien insbesondere die SERVICE KVG, die Wirtschaftsprüfer und natürlich der Geschäftsführer genannt. Nun, natürlich kann jeder seine Interessen verfolgen, das ist auch völlig Legitim. So lange, so Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig, wie das dann eben nicht nur zu Lasten der Anleger geht.

Und diesen Eindruck haben wir hier leider ganz deutlich. Reichlich mitverdienen wollen dann auch so manche Anlegerschutzanwälte die einzig und alleine nur ein neues Mandat ergattern wollen, Ihnen aber keine Garantie dafür geben, das man für Sie wirklich dann auch etwas ausrichten kann und wird. Hauptsache das Mandat ist da und bringt erst mal Kohle aufs Konto.

Jeder versucht an dem Knochen noch ein Stückchen Fleisch zu finden um das dann abzunagen, bis eben nichts mehr am Knochen dran ist. Wir versuchen zu verhindern das der Knochen abgenagt wird, das noch Fleisch für die Anleger dran bleibt. Schwer genug, aber die IG Vplus aus Leipzig hat da dann auch wirkliche Chancen und guten Lösungsansätzen. Da wird es natürlich sehr viel Gegenwehr geben, keine Frage denn wir wollen ja die Geldbörse der Anderen nicht weiter füllen, und bei Geld gehört dann bekanntlich die Freundschaft auf. Das werden wird en Anlegern all dieser Fonds nun deutlich machen, und versuchen die für das von uns angestrebte Lösungskonzept zu gewinnen.