Neues landesweites IHK-Internetangebot unterstützt Unternehmen bei Innovationen

www.produktentwicklung.ihk.de - KLEINES 3X3 DER PRODUKTENTWICKLUNG:

Stuttgart, 28. Januar 2015 – Mit dem neuen Internetangebot KLEINES 3X3 DER
PRODUKTENTWICKLUNG haben die baden-württembergischen IHKs unter Federführung
der IHK Karlsruhe wichtige Themen im Zusammenhang mit der Entwicklung
von Produkten für Unternehmen aufgelistet und zusammengefasst.
Mit zwei Klicks gelangt der Unternehmer zu detaillierten Fachinformationen und IHKServiceleistungen
sowie zum fachlichen Ansprechpartner seiner IHK.
Was ist Stand der Technik? Wo finde ich Kooperationspartner für Forschung und
Entwicklung? Gibt es für mein Innovationsprojekt Fördermittel? Wie kann ich mein
Produkt gegen Nachahmer schützen? Und braucht mein Produkt eine CE-Kennzeichnung?
– Unternehmen müssen im Umfeld der Entwicklung neuer Produkte eine
Vielzahl strategischer Entscheidungen treffen und unterschiedliche gesetzliche
Vorgaben einhalten.
„Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist die Entwicklung neuer Produkte, eine
Herausforderung. Oftmals sind sie auf Unterstützung angewiesen. Die IHKs sind hier
seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner. Der neue IHK-Internetauftritt zur Produktentwicklung
hilft den Unternehmen, noch schneller den Zugang zu unseren Unterstützungsangeboten
und Ansprechpartnern zu finden“, betont Wolfgang Grenke,
BWIHK-Vizepräsident und Präsident der federführenden IHK Karlsruhe. „Ob Technologietransfer,
Forschungsförderung oder Produktkennzeichnung – Die Unternehmen
können mit dem neuen Internetleitfaden noch stärker vom Zusammen-wirken der IHKs
als landesweites Technologienetzwerk profitieren“, ist Grenke überzeugt.
Das KLEINE 3X3 DER PRODUKTENTWICKLUNG steht ab sofort unter der
Internetadresse www.produktentwicklung.ihk.de zur Verfügung.

Ansprechpartner für die Redaktionen:
IHK Karlsruhe
Dr. Stefan Senitz
Telefon: 0721 174-164
E-Mail: stefan.senitz@karlsruhe.ihk.de
Diese und weitere Presseinformationen unter www.bw.ihk.de.

Die IHK ist Partner, Ratgeber und Informations-Drehscheibe der Betriebe und steht für die Selbstorganisation der Unternehmer für Unternehmer. Die Aufgabe der IHK liegt, seit deren Gründung, in der Selbstverwaltung der Wirtschaft. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Weiterentwicklung des Standortes TechnologieRegion Karlsruhe. Weitere Verantwortungsbereiche sind die eigenverantwortliche Übernahme von Aufgaben, die sonst von Behörden ausgeführt werden, sowie die Interessensvertretung für die mittelständischen Betriebe der Region.

Kontakt
IHK Karlsruhe
Irene Schüle
Lammstraße 13 – 17
76133 Karlsruhe
0721 1740
pressestelle@karlsruhe.ihk.de
http://www.karlsruhe.ihk.de/