Eutelsat setzt neuen Maßstab für satellitengestützte Breitbanddienste via KA-SAT

Vermarktungsstart schnellerer Datenraten, höherer Datenvolumen, Hardwaremietprogramm – Neue Einstiegspakete für Breitbanddienst Tooway?

Paris, Köln 5. Juli 2012 – Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat heute wichtige Optimierungen seines Satellitendienstes Tooway? gemeldet. Die sehen höhere Geschwindigkeiten und eine gesteigerte Verfügbarkeit des Breitbanddienstes für Endkunden in Europa und dem Mittelmeerraum vor. Für die jüngste Generation der satellitengestützten Tooway? Breitbanddienste stehen damit ab sofort höhere Datenraten, verbesserte Nutzungsbedingungen sowie niedrigere Einstiegspreise bereit. Die neuen Angebote werden von den Distributionspartner vermarket, die diese Dienste stufenweise in ihre Angebote integrieren.

Sofort und flächendeckend bis zu 18 Mbit/s für Endverbraucher

Die Bandbreiten der Tooway? Dienstes stellt der High Throughput Satellit KA-SAT von Eutelsat bereit. Dieser erreicht jetzt Geschwindigkeiten bis zu 18 Mbit/s im Download und bis zu 6 Mbit/s im Upload inklusive eines nutzbaren Datenvolumens von bis zu 50 GB im Monat. Damit hat Eutelsat die Höchstgeschwindigkeit für den am Bedarf von Endverbrauchern orientierten Endkundendienst signifikant von 10 Mbit/s auf 18 Mbit/s gesteigert. Auch die verfügbaren Datenvolumina hat der Satellitenbetreiber über alle Dienste hinweg erhöht. Der Preisrahmen bleibt indes unverändert.

Mit dem Start eines neuen Einstiegspaketes stehen Endkunden nunmehr bis zu 2 Mbit/s im Download sowie bis zu 1 Mbit/s im Upload bei einem im Handel erwarteten Preis ab 19,90 Euro bereit.

Zum weiteren Absenken der Einstiegskosten bietet die Eutelsat-Breitbandtochter Skylogic in verschiedenen Ländern zudem attraktive Optionen zur Hardwaremiete an. Distributionspartner können damit die benötigte Empfangshardware an Neukunden ausleihen.

Basis für die schnelleren Datenraten und größeren Datenvolumina sind maßgebliche Verbesserungen beim digitalen Modulationsverfahren der KA-SAT Infrastruktur. Mit dem Wechsel von 8PSK auf 16APSK hat sich der Gesamtdatendurchsatz des Systems signifikant erhöht.

“Dieses neue Service-Portfolio unterstreicht einmal mehr die stetigen Leistungsverbesserungen unserer satellitengestützten Breitbanddienste. Wir bieten Nutzern in unversorgten oder mit DSL-Diensten unterversorgten Regionen einen schnellen und qualitativ hochwertigen Zugang ins Internet”, sagte Eutelsat CEO Michel de Rosen. “Gemäß dem neuesten EU-Digitalranking aus dem vergangenen Monat verfügen in den 27 EU-Staaten rund 10 Millionen Haushalte nicht über einen Breitbandanschluss. Es gibt also noch eine ganze Menge zu tun, um die Vorgaben der digitalen Agenda umzusetzen. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit den verbesserten Tooway? Diensten von KA-SAT sowie dem optimierten Hardware-Programm den Trend zum satellitengestützten Breitband speziell für solche Endkunden vorantreiben, die mit einem mittelmäßigen Internetanschluss zu kämpfen haben und so von den sozialen und wirtschaftlichen Vorteilen des Breitbands ferngehalten werden.”

Informationen zu den Tooway? Servicepakete für Endkunden unter www.eutelsat.de und www.tooway.de

Die Tooway? Hardware für Endkunden besteht aus einer Satellitenschüssel mit 77 cm Durchmesser sowie einem kleinen Modem zur Ethernet-Anbindung an den PC oder Mac. Kunden können zwischen einer professionellen Installation oder dem eigenen Aufbau wählen. Die Ausrichtung der Empfangshardware auf 9° Ost erfolgt über einen integrierten Beeper. Anschließend aktiviert der Nutzer das Modem über ein Bildschirmmenü. Das Tooway? System unterstützt zudem Voice-over-IP und IPTV. Mit einem Dual Feed (Ku-Ka) ist darüber hinaus der direkte Empfang von Satelliten-TV-Programmen benachbarter Satelliten möglich.

KA-SAT – Pionier für eine neue Generation von Multi-Spotbeam Satelliten in Europa
Astrium hat KA-SAT im Auftrag von Eutelsat gebaut. Er ist der erste einer neuen Generation von Multi-Spotbeam High-Capacity Satelliten, die das hocheffiziente Prinzip der Frequenzmehrfachnutzung unterstützen. Das Bodennetzwerk basiert auf ViaSats SurfBeam® 2 Technologie. Dies ist eine Weiterentwicklung der Technologie, die ViaSat in Nordamerika zur Breitbandanbindung von rund 500.000 Satellitenhaushalten über den Satelliten ViaSat 1 nutzt. Die Kombination von KA-SAT außerordentlich hohen Kapazitäten mit SurfBeam® 2 ermöglicht es, Haushalten in Europa und dem Mittelmeerraum Internetanbindungen zu Geschwindigkeiten vergleichbar mit DSL bereitzustellen.

Bildmaterial unter: http://www.eutelsat.com/products/broadband-tooway.html

Skylogic
Skylogic stellt satellitengestützte Breitbanddienste für Internetzugänge (via IP-Protokoll) und für TV-Übertragungen an Unternehmen und öffentliche Institutionen bereit. Das in Turin ansässige Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des führenden europäischen Satellitenbetreibers Eutelsat. Der Teleport SkyPark von Skylogic beherbergt eine der weltweit größten Plattformen für Zwei-Wege IP-Übertragungen. Skylogic Satellitennetze sind über Glasfaser an die stärksten Operatoren im Industriesektor angebunden und stellen Verbindungen in und zwischen Europa, dem Mittelmeerraum, dem Mittleren Osten, Nordafrika sowie Nord- und Südamerika bereit.

Eutelsat Investor Relations:
Lisa Sanders Finas
Tel: + 33 1 53 98 3092

Léonard Wapler
Tel.: +33 1 53 98 31 07
email: investor@eutelsat-communications.com

Eutelsat Communications

Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN code: FR0010221234) ist die Holdinggesellschaft der Eutelsat S.A. Die Gruppe ist ein führender Satellitenbetreiber mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 29 Satelliten. Deren Abdeckung erstreckt sich über den gesamten europäischen Kontinent, den Mittleren Osten, Afrika, Indien und wichtige Teile Asiens sowie Nord- und Südamerikas. Die Gruppe ist gemessen am Umsatz weltweit einer der drei größten Satellitenbetreiber. Eutelsat übertrug zum 31. März 2012 mehr als 4.250 TV-Kanäle, davon alleine über 1.100 über seine TV-Position HOT BIRD auf 13° Ost, die mehr als 120 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika bedient. Die Satelliten der Gruppe stellen darüber hinaus fixe und mobile Telekommunikationsdienstleistungen, TV-Zuführdienste, Unternehmensnetze und Breitbanddienste für Internet Service Provider, das Transportwesen, maritime Anwendungen und aufstrebende Märkte bereit. Die Eutelsat-Breitbandtochter Skylogic vermarktet und betreibt Dienste für Hochgeschwindigkeits-Internet über Teleports in Frankreich und Italien für Unternehmen, Kommunen, Behörden und Hilfsorganisationen in Europa, Afrika, Asien sowie in Nord- und Südamerika. Eutelsat Communications hat ihren Hauptsitz in Paris. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat über 750 Mitarbeiter in Vertrieb, Technik und Betrieb aus 30 Ländern. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com, www.eutelsat.de

Kontakt:
Eutelsat Communications
Vanessa O`Connor
70 rue Balard
F-75502 PARIS CEDEX 15
+ 33 1 53 98 3888
voconnor@eutelsat.fr
http://www.eutelsat.de

Pressekontakt:
fuchs media consult GmbH
Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
D-5164 Gummersbach
+ 49 (0) 2261 994 2395
tfuchs@fuchsmc.com
http://www.fuchsmc.com

Einen Kommentar schreiben.