Leipziger Opernball 2013-Überflüssig wie ein Kropf!Jedes Jahr wieder!

Auch in diesem Jahr gab es ihn wieder, am gestrigen Abend. Leipzuig’s überflüssigste Veranstaltung “der Leipziger Opernball”. D- Prommis und Leipziger möchtegern Geldadel (anderen Adel hat Leipzig nicht), gab sich wieder ein Stelldichein um sich selber zu feiern. Wer feiert uns sonst, werden sich die Damen und Herren gedacht haben. Leipzig braucht einen Bürgerball als Andenken an den 9. November 1989, keinen Ball der irgendwelche Menschen feiert die damals noch im Westen lebten, oder nicht dabei waren. Leipzigs Rolle, vor allem die der Leipziger Bürger aus dieser Zeit, das kann man jedes Jahr feiern. Aber lieber feiert sich der Leipziger Geldadel selber, denn für den Normalbürger ist der Leipziger Opernball zu teuer.Man hört so mancher Tisch beim Opernball kostet soviel wie ein HARTZ IV Bezieher im Jahr nicht einmal an Leistung bekommt. Das Porsche sich für so eine Nonsensveranstaltung her gibt? Nun gut, kaufen wir eben keinen Porsche mehr-smile. Audi hat den richtigen Schritt getan im vorigen Jahr, und sich von dieser Sinnlosveransatltung zurückgezogen.Gut so! Hioffen wir mal das es den Leipziger Opernball 2014 dann nicht mehr gibt.

www.diebewertung.de Jordanstraße 12 04177 Leipzig

Einen Kommentar schreiben.