Visionen nehmen Gestalt an

Neubau des Estrel Congress & Messe Centers liegt im Zeitplan / Innenausbau läuft auf Hochtouren

Visionen nehmen Gestalt an

Auf 4.600 qm präsentiert sich ab September die neue Veranstaltungshalle des Estrel Berlin.

Beeindruckend steht sie da, die neue Convention Hall des Estrel Congress & Messe Centers: Weniger als ein halbes Jahr nach Beginn der Bauarbeiten ist der Rohbau abgeschlossen und der Innenausbau läuft auf Hochtouren. Auch die Dimensionen des Neubaus sind jetzt deutlich erkennbar: Die Hallengrundfläche der Convention Hall II mit 4.600 qm und einer Deckenhöhe von 11,5 Metern ist die optimale Ergänzung zur 4.700 qm großen Bestandshalle Convention Hall I.

Mit der Fertigstellung wird der multifunktionale Erweiterungsbau zudem einen Saal mit 1.050 qm, ein 700 qm großes Foyer sowie zahlreiche Neben- und Funktionsräume bieten. Damit stehen dem Estrel zusätzlich zu den bisherigen 15.000 qm weitere 10.000 qm Kongress- und Messefläche zur Verfügung. Die Fertigstellung liegt im Zeitplan, so dass wie geplant Anfang September die ersten Veranstaltungen stattfinden.

Für die Innenarchitektur zeichnet sich das prämierte Büro brandherm + krumrey in-terior architecture verantwortlich, dessen gestalterisches Konzept großen Wert auf eine individuelle Atmosphäre legt. Das neue Foyer – als Schnittstelle zwischen den Gebäudekomplexen – erhält elegante Fliesen in dunklen Farbtönen, überdimensionale Pendelleuchten, stylische Sitzelemente und eine metallische Wandfarbe. In der Convention Hall II ist anstelle einer Betonbodenbeschichtung, wie sie in den meisten Kongresszentren vorhanden ist, ein hochwertiges Holzparkett geplant, das für ein besonderes Raumerlebnis sorgen wird und gleichzeitig schwersten Lasten und der Befahrung von Stapler-Fahrzeugen standhält.

Attraktiver Eyecatcher wird die Installation “The Sum of All Possibilities” des Londoner Designkollektivs Troika sein. Die von der Decke schwebende Skulptur aus grau-lackiertem Holz dreht sich in kreisförmigen Bahnen um die eigene Achse und verkörpert somit den unendlichen Prozess der Metamorphose. Weiteres Gestaltungsmerkmal sind große Lichtkästen mit Fotomotiven aus der direkten Umgebung des Estrel. Wie die Convention Hall II und das neue Foyer aussehen werden, vermittelt schon jetzt ein virtueller Rundgang auf der Website des Estrel. Von der Convention Hall II gelangt man über den Übersichtsplan oder über Anklicken des Bildes in weitere Bereiche des Estrel: darunter Tagungsräume, Foyers sowie Hotelzimmer.

Das Gebäude wird zudem höchsten Nachhaltigkeitsansprüchen genügen; schließlich erfährt dieses Thema seit Jahren im gesamten Estrel eine hohe Bedeutung. Um die nach EnEV 2014-Norm geplante Halle nicht nur energiesparend, sondern auch umweltfreundlich zu betreiben, wird eine Grauwasseranlage zur Versorgung der sanitären Anlagen eingebaut, statt Wasserspülungen gibt es wasserlose Urinale und bis zu 160 Kilowattstunden Energie werden mit Hilfe einer auf dem Dach installierten Photovoltaik-Anlage gewonnen. “Gerade aufgrund der Dimensionen des Estrel ist ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen der Erde unerlässlich”, ergänzt Estrel-Eigentümer Ekkehard Streletzki.

\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”Tagen, Wohnen, Entertainment – Alles unter einem Dach\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”: So lautet das Motto des Estrel Berlin, Europas größtem Convention-, Entertainment- & Hotel-Komplex. Bestehend aus einem multifunktionalen Congress & Messe Center, dem 4-Sterne plus Hotel – das mit 1.125 Zimmern zugleich Deutschlands größtes Hotel ist – sowie dem Entertainment-Programm im Festival Center hat sich das Estrel mit seinem Konzept längst national und international einen Namen gemacht.

Firmenkontakt
KMC Kommunikations- und Mediencenter GmbH
Miranda Meier
Sonnenallee 225
12057 Berlin
030/6831-0
karriere@estrel.com
http://www.estrel.com

Pressekontakt
Estrel Berlin
Miranda Meier
Sonnenallee 225
12057 Berlin
030/6831-22125
presse@estrel.com
http://www.estrel.com