WirtschaftsHaus lädt zum Sommer-Highlight 2014

Am 27. Juni ab 15.00 Uhr ist in Garbsen Party angesagt…

WirtschaftsHaus lädt zum Sommer-Highlight 2014

Platz fürs Sommerfest 2014

Jeder der regelmäßig die B6 in Garbsen entlang fährt, stellt sich die Frage, was sich hinter dem WirtschaftsHaus in Garbsen verbirgt. Auf den Punkt gebracht ist das WirtschaftsHaus der Experte für Pflege-Immobilien als Kapitalanlagen. So konnten aus Garbsen in den letzten Jahren tausende von Objekten an Kleinanleger verkauft werden, die heute 5-6 % Rendite erzielen.
Wer aber einmal hinter die Kulissen schaut, entdeckt ein Team aus Spezialisten, das seinen Kunden jederzeit zur Seite steht. So wird aus dem WirtschaftsHaus in Garbsen nicht nur die Projektierung und der Vertrieb der Pflege-Immobilien organisiert, hier werden die Objekte verwaltet, geplant und im Einzelfall auch einmal betrieben. Dieses perfekte Gebilde sorgt am Ende dafür, dass den Anlegern ein Höchstmaß an Sicherheit geboten werden kann.
So transparent wie die Kapitalanlage – möchte sich das WirtschaftsHaus auch präsentieren. Dazu lädt es am Freitag, den 27. Juni zum alljährlichen Sommerfest ein. ” … und dieses Jahr öffnen wir unsere Tore nicht nur für unsere Geschäftspartner, sondern dieses Jahr freuen wir uns auf jeden Gast, der uns besuchen und einen Blick hinter unsere Kulissen werfen möchte”, sagt Sandro Pawils (Vorstand der WirtschaftsHaus AG) www.wirtschaftshaus.de
Ab 15 Uhr ist jeder herzlich willkommen, einen fantastischen Nachmittag und Abend zu verbringen. Auf dem Gelände des WirtschaftsHauses in der Steinriede 14 (direkt an der B6 in Garbsen) erwartet die Besucher ein Riesen-Krökelturnier, eine Beachlounge mit Cocktailbar, reichlich Leckereien vom Barbecue-Grill, ein ganz besonderes Bier und ein Schnellzeichner, der den Tag mit seinen Karikaturen unvergesslich werden lässt.
Der Abend bietet dann noch ein ganz besonderes Highlight. Sven West, der bekannte Sänger aus X-Faktor und seine Band treten live auf der Bühne auf und läuten die Partynacht im WirtschaftsHaus ein. “Wer nicht kommt, verpasst etwas”, meint Sandro Pawils.
Und wer neben Spaß und guter Laune auch Informationen haben möchte, ist gern eingeladen an einer Kundenveranstaltung teilzunehmen. Außerdem präsentieren sich alle Abteilungen und die Gäste können das Team kennenlernen, mit dem das WirtschaftsHaus bundesweit zum Marktführer geworden ist – eben Rendite zum Anfassen. www.wirtschaftshaus.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Seit 2000 gibt es die WirtschaftsHaus AG in Garbsen im Norden von Hannover. Sie wurde 1993 in Nienburg an der Weser von Edwin Thiemann als ein gesellschaftsunabhängiges Maklerbüro gegründet. Das Kerngeschäft war von Anfang an die ganzheitliche Beratung der Kunden rund um Immobilien, Versicherungen und sonstige Geldanlagen.
Immobilien sind und bleiben für Vermögensplanung und Altersvorsorge unverzichtbar. Für Sparer und Kapitalanleger ist der jetzige Zeitpunkt (2014) für einen Immobilienkauf ausgesprochen günstig. Niedrige Zinsen und interessante Steuervorteile, verbunden mit dem aufstrebenden Markt der Pflege-Immobilien, versprechen in Zukunft überdurchschnittliche Renditen.
In diesem Segment hat sich die WirtschaftsHaus Gruppe als Marktführer etabliert. Pflegeimmobilien mit einer Rendite von 5 bis 6 Prozent bei maximaler Sicherheit und nur einem kleinen Eigenbeitrag sind eine echte Sensation auf dem Markt der Pflegeimmobilien. Das sind Kapitalanlagen die bisher nur Großinvestoren zugänglich waren.
Immobilien entwickeln sich – von der Lage und Art abhängig – einigermaßen wertstabil angesichts der Inflation. Eigentümer von Immobilien haben in den Wirtschaftsumbrüchen des vergangenen Jahrhunderts ihr Vermögen größtenteils retten können. Diese Chancen sollten Anleger, gerade im Hinblick auf die aktuelle wirtschaftliche Lage bedenken, um heute für die Zukunft vorzusorgen.
Investitionen in den Markt der Altenpflege sind unabhängig von “Börsenbefindlichkeiten” oder Konjunkturschwankungen. Als Nummer eins der Branche hat dazu die WirtschaftsHaus Gruppe interessante Konzepte vorgelegt, um die Versorgungslücke, die bei vielen Menschen nach der Verrentung aufreißt, wieder zu schließen.
Leider kann es auch bei Immobilien Probleme geben, wie Mietausfälle, Instandhaltungskosten und Bauprobleme. Daher haben Herr Thiemann und seine Vorstandskollegen Pawlis und Senftleben sich auf die Vermarktung von Pflegeimmobilen konzentriert, einem der letzten großen Wachstumsmärkte in Deutschland.

WirtschaftsHaus Service GmbH
Sandro Pawils
Steinriede 14
30827 Garbsen
(0) 5131 4611-0
info@wirtschaftshaus.de
http://www.wirtschaftshaus.de