Energieexperte Dirk Rosinski über die Funktion der Railroad Commission (RRC)

Die Railroad Commission (RRC), als oberste Regulierungsbehörde in Texas, erteilt Bohrgenehmigungen, setzt Förderquoten fest und vereinnahmt Produktionssteuern und -abgaben. Ebenso ist die RRC zuständig für Verfahrensweisen, Sicherheitsstandards und die Veröffentlichung der geförderten Mengen – abrufbar z.B. auch im Internet. Für den Bundesstaat Oklahoma übernimmt diese Aufgaben die Oklahoma State Commission (OSC). Vergleichsweise wird in den anderen fördernden Staaten wie z.B. Kansas oder Wyoming verfahren.

Das American Petroleum Institute (API) vertritt die Interessen der Erdöl- und Erdgasindustrie. Dieses Institut bestimmt die Maß- und Gewichtsstandards für Qualität, Gerätschaften und Fördermethoden. Nebenbei: Auf jeder Dose Motoröl im US-Einflussbereich wird die Qualität des Öles in API-Standard angegeben.

Die Förderanlagen in Texas und Oklahoma werden durch zugelassene Operator betreut. Das Rechtsverhältnis zwischen Operator und Beteiligungspartnern wird durch ein Operating Agreement geregelt, dessen Vereinbarungen Standard und vom API vorgegeben sind. Dieses Agreement beschreibt die Verantwortungsbereiche des Operators: Betreuung von der Bohrung bis zur täglichen Kontrolle, Wartung der Produktionsanlagen, Abschluss der Versicherungen, die monatliche Meldung der Fördermengen an RRC oder OSC oder vergleichbare Regulierungsbehörden. 

Einen Kommentar schreiben.