Fuhrparkmanagement: Themen und Perspektiven

Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. lädt zum Expertenforum nach Berlin ein

Fuhrparkmanagement: Themen und Perspektiven

Prinzing: „Wir werden die wichtigsten Themen besprechen und Klartext reden.“

Mannheim, im August 2012. Der Treffpunkt für das siebte offene Verbandsmeeting des Bundesverbands Fuhrparkmanagement ist Mitte September Berlin, bei dem aktuelle Themen und Perspektiven für das Fuhrparkmanagement diskutiert werden. Mitglieder des Verbandes, aber auch Fuhrparkverantwortliche oder Fuhrparkmitarbeiter, die noch nicht zum wachsenden Mitgliederkreis zählen, sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Das Verbandsmeeting in Berlin findet am 13. und 14. September statt.

Wachsende Versicherungsprobleme, Mehrkosten durch Serienmängeln bei Fahrzeugen, kostspielige Rückgabeprozesse, die Tauglichkeit von Elektromobilität und Ergebnisse aus Forschung und Marktforschung stehen im Mittelpunkt des Branchentreffs in Berlin. Das Themenspektrum des offenen Verbandsmeetings „Aktuelle Themen und Perspektiven für das Fuhrparkmanagement“ richtet sich auf aktuelle Entwicklungen, die Fuhrparkmanager stets im Auge behalten müssen. „Wir werden die wichtigsten Themen besprechen und Klartext reden“, sagt Marc-Oliver Prinzing, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement.

Dabei geht es dem Verband auf der einen Seite um kritische Diskussionen und dem neutralen Erfahrungsaustausch, aber auch handfeste Tipps von Experten.

Die Referenten wissen wovon sie reden, sind ausgewiesene Fachleute von Dienstleistern oder Wissenschaftseinrichtungen bzw. verantworten eigene Fuhrparks. „Die Teilnehmer finden hier die ideale Plattform, um sich auf dem Laufenden zu halten und Erfahrungen mit Mitgliedern direkt aus der Branche auszutauschen“, beschreibt Prinzing die Vorteile der Veranstaltungsreihe.

Das Verbandsmeeting ist für Mitglieder des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement und interessierte Fuhrparkmanager sowie Fuhrparkmitarbeiter offen und beginnt am 13. September im Konferenzcenter der ideal Lebensversicherung aG in Berlin. In der moderaten Teilnahmegebühr sind die Kosten für die gemeinsame Abendveranstaltung am 13. September im Hotel Ellington enthalten. Dabei stehen persönliche Gespräche und der neutrale Erfahrungs¬austausch im Vordergrund.

Programm, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen: www.fuhrparkverband.de

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 3.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie KPMG AG, Axel Springer Services & Immobilien GmbH oder das Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Bernd Kullmann (Fuhrparkleiter Ideal Versicherung) und Guido Krings (Fuhrparkleiter Siemens-Enterprise). Geschäftsführer des Verbandes ist Axel Schäfer. Der Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Kontakt:
Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer, Geschäftsführer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt:
eckpunkte Kommunikationsberatung
Wolfgang Eck
Bahnhofstraße 23
35781 Weilburg
06471-5073440
wolfgang.eck@eckpunkte.com
http://www.eckpunkte.com

Einen Kommentar schreiben.