Berufsunfähigkeitsversicherung braucht immer auch Kundenorientierung

(Mynewsdesk) Bonn (news4today) – Nach erfolgreichen Berufsjahren der Schritt in die Rente? So stellt sich wahrscheinlich die Mehrheit der Erwerbstätigen ihr Leben vor. Pläne, die sich aufgrund der Diagnose Berufsunfähigkeit oftmals nicht verwirklichen lassen. Eine Prognose auf dem Statistikportal Statista zeigt, dass von den heute 20-Jährigen rund 43 Prozent der Männer und 38 Prozent der Frauen bis zum Rentenbeginn mit 65 einmal berufsunfähig werden könnten. Zur finanziellen Vorsorge für den Ernstfall empfehlen Verbraucherschützer den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Übereilen sollten Interessierte dabei allerdings nichts, sondern zunächst die Angebote einzelner Anbieter vergleichen. Insbesondere Aspekte wie die Kundenorientierung einer Berufsunfähigkeitsversicherung in Beratung und Service stellen nach Ansicht von Branchen-Kenner Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland, wichtige Qualitätsmerkmale dar.

Mit der Diagnose Berufsunfähigkeit können Erwerbstätige in jedem Beruf konfrontiert werden. Ursachen sind neben körperlichen Leiden oft auch psychische Erkrankungen. Tatsächlich gelten Nervenkrankheiten und Erkrankungen der Psyche mit rund 29 Prozent mittlerweile als eine der Hauptursachen für Berufsunfähigkeit. Entsprechenden Statistiken zufolge, auf die der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft hinweist, gehören in vielen Fällen zudem Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparats sowie Krebs zu den Ursachen. Dabei ist es vor allem der Anstieg psychischer Erkrankungen, der Gesundheitspolitiker alarmiert. “Heute stellt uns die Höher-Schneller-Weiter-Gesellschaft vor andere, neue Belastungen. Beispiel Arbeitsmarkt: Von Arbeitnehmerinnern und Arbeitnehmern wird immer häufiger ein Höchstmaß an Mobilität und Flexibilität erwartet”, erklärte Nordrhein-Westfalens Gesundheitsministerin Barbara Steffens 2013 im Rahmen des Sozialmedizinertages.

Ohne private Vorsorge kann die Berufsunfähigkeit Betroffene oftmals in eine finanzielle Notlage stürzen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sehen Verbraucherverbände wie der Bund der Versicherten und die Verbraucherzentrale daher als eine der wichtigsten Policen an. Wer beispielsweise in relativ jungen Jahren berufsunfähig wird, ist in vielen Fällen mit der Herausforderung konfrontiert, ohne das bisherige Gehalt eine Familie zu versorgen. Bei der Wahl der passenden Versicherung sollten sich Interessierte zunächst über die Versicherungsbedingungen einzelner Anbieter informieren, so die Empfehlung der Verbraucherzentrale NRW. Manhmal reiche es aus, zwei Drittel bis drei Viertel des Nettogehalts zu versichern, wenn unter bestimmten Voraussetzungen für Arbeitnehmer der Anspruch auf Bezüge aus der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente bestehe.

Die Höhe der Prämie ergibt sich aus mehreren Faktoren. Dabei können unter anderem Alter, Gesundheit und Beruf des Antragstellers eine Rolle spielen. Ein guter Versicherungsschutz müsse aber nicht unbedingt eine Frage des Preises sein, informiert die Verbraucherzentrale NRW auf ihrer Homepage. Ausschlaggebend seien vielmehr die jeweiligen Versicherungsbedingungen sowie die Kundenfreundlichkeit des Anbieters im Schadensfall. Die Kundenorientierung einer Versicherung sieht auch Ralph Brand als wichtiges Auswahlkriterium. “Bereits in der Angebots- und Antragsphase eines Versicherers kann der Versicherungskunde die Kundenorientierung im Angebot zur Absicherung der Berufsunfähigkeit erkennen”, betont Ralph Brand und verweist auf konkrete Beispiele für Berufsunfähigkeitsversicherung mit Kundenorientierung. “Ein transparentes Produktangebot und ein verständliches Antragsformular gehören ebenso zu einer kundenorientierten Angebots- und Antragsphase vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, wie eine zeitnahe Antragsbearbeitung und die präventive Aufklärung des Kunden, zum Beispiel zur Vermeidung von Anzeigenpflichtverletzungen durch den Kunden”, bringt Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland, die Qualitätsmerkmale einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit Kundenorientierung auf den Punkt.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/43o68e

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/berufsunfaehigkeitsversicherung-braucht-immer-auch-kundenorientierung-41789

news4today ist eine deutschsprachige, für Leser kostenfreie Informationsseite. news4today ist auf der Hauptseite / Startseite frei von Werbeeinblendungen. news4today verbreitet Informationen aus eigenen und fremden Quellen. news4today achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4today ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:
SVPr Schweizerischer Verein für Pressequalität, Baarerstraße 94, 6300 CH-Zug

Kontakt
news4today
Kai Beckmann
Baarerstraße 94
6300 CH-Zug

info@news4today.de
www.news4today.de