Die Angst bei den Wurzeln packen: Selbsthilfetechnik EFT ist leicht erlernbar und vielseitig anwendbar

Gesundheitswissenschaftlerin und Coach hilft Patienten bei der Überwindung negativer Emotionen

Die Angst bei den Wurzeln packen: Selbsthilfetechnik EFT ist leicht erlernbar und vielseitig anwendbar

Mit der Selbsthilfetechnik EFT kann man negative Emotionen wirkungsvoll bekämpfen. (Bildquelle: (C) Fotolia)

“Ich will nicht” oder “Ich kann nicht” – diese Ausreden gelten nicht mehr, seitdem die Selbsthilfetechnik EFT auch in Deutschland erstaunliche Erfolge feiert. Die bekannte Methode “Emotional Freedom Techniques” ist ein Ansatz, um negativen Emotionen entgegenzuwirken und potenzielle Ängste ins Gegenteil zu kehren. “Ob es Probleme im Beruf oder Privatleben sind, die Angst vor einer Prüfung oder dem Zahnarzt – die EFT-Methode kann effektiv Blockaden lösen, die das Energiesystem des Körpers stören, und auch bei der Erreichung seiner Ziele effektiv helfen”, erklärt Dr. Christiane Engelhardt aus Bielefeld. Bundesweit wird die “Akupunktur ohne Nadeln” von speziell geschulten Therapeuten und Coaches angewandt – so zum Beispiel von Christiane Engelhardt landesweit in Nordrhein-Westfalen. Die Gesundheitswissenschaftlerin verspricht: “Die Behandlungserfolge sind erstaunlich, und auch die einfache Selbstanwendung ist erlernbar. Ganz ohne fremde Hilfe kann man sich jetzt seiner eigenen Angst stellen, denn das Werkzeug EFT hat man immer und überall dabei.”

Wissenschaftliche Studien unterstreichen die hohe Wirksamkeit von EFT: Diese hocheffiziente und dabei sehr sanfte Selbsthilfetechnik ermöglicht es dem Anwender, körperliche und seelische Blockaden auf schmerzlose Weise aufzulösen. “Sie bestimmen selbst, wie schnell Sie vorgehen möchten und welche Blockade Sie zuerst auflösen möchten, ob Sie alleine arbeiten möchten oder ob Sie professionelle Unterstützung benötigen”, wirbt Christiane Engelhardt für eine tiefergehende Beschäftigung mit der Methode.

Ziel sei es, die oberste Stufe des Wohlbefindens zu erreichen – von “Ich würde gerne” über “Ich glaube, ich kann” bis hin zu “Ich kann” und “Ich tue”. Die Technik bewirke eine Umkehrung der Unterbrechung des körpereigenen Energiesystems, erklärt die Wissenschaftlerin: “Um den Energiefluss wiederherzustellen, klopft oder massiert der Klient ganz bestimmte Meridianpunkte am Kopf, Oberkörper und der Hand, wobei dieser sich auf sein Problem konzentriert.” Das Gehirn könne nicht unterscheiden zwischen einer realen Wahrnehmung und dem, was ihm vorgegaukelt wird. Dadurch harmonisiere sich der Energiefluss im Körper, und zusätzlich würden bestimmte Gehirnareale aktiviert. Negative Emotionen wie Angst, Wut, Trauer, Ärger, aber auch Schmerzen und vieles mehr könnten gelöst werden.

Schlechte Erfahrungen, mangelndes Vertrauen, die Angst vor dem ersten Schritt – dies alles sind negative Emotionen, die sich zu einem “inneren Berg” auftürmen können. “Tausende Betroffene, die mit EFT behandelt wurden, berichten danach von einer deutlichen Erleichterung”, erzählt Dr. Engelhardt von ihren Erfahrungen und denen ihrer Kollegen, die sich bundesweit für die Behandlungsmethode einsetzen.

“Wichtig zu erwähnen ist sicherlich, dass medizinische, psychiatrische oder psychologische Therapien, die bei einer Erkrankung eventuell notwendig sind, durch EFT nicht zu ersetzen sind”, macht Dr. Engelhardt deutlich. “Immer mehr Untersuchungen unterstützen jedoch die These, dass EFT ein effektives Mittel ist, Blockaden im Energiesystem zu lösen und somit das energetische Gleichgewicht des Menschen zu regenerieren.”

In der Regel genügen für eine Einführung in die Selbstanwendung zwei bis vier Einzelstunden – abhängig davon, wie intensiv man sich mit den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten befassen möchte. Betroffene, die diesen vielversprechenden Weg der Angstbekämpfung und Schmerzlinderung gemeinsam mit Christiane Engelhardt gehen möchten, finden weitere Informationen im Internet unter der Adresse www.sorgenfrei-mit-eft.de .

Dr. Christiane Engelhardt (MPH) konzipiert und leitet Kurse, Workshops und Seminare für Privatpersonen und Firmen. Themenschwerpunkte sind Stressreduktion, Meditationen, Entspannungstechniken und Ernährung. Ihr gesamtes Portfolio finden Sie auf www.gesundheit-im-alltag.de.

Kontakt
Dr. Christiane Engelhardt
Dr. Christiane
Stenner Straße 48c
33613 Bielefeld
0521 / 9596865
Ch.Engelhardt@email.de
www.sorgenfrei-mit-eft.de