PROJECT Investment: Neueinkauf im Hamburger Villenviertel Alsterdorf und vollständiger Verkauf der Berliner Prinzregentenstraße vor der Bauphase

Das vom fränkischen Fonds- und Immobilienspezialisten PROJECT (Project Investment Group) im Dezember angekaufte und knapp 1.500 Quadratmeter große Grundstück in der Brabandstraße 51 liegt direkt am Brabandkanal mit eigenem Bootssteg. Es entsteht eine neue Stadtvilla mit mehreren Eigentumswohnungen in exquisiter Lage Hamburgs. Gleichzeitig haben die Franken in nur wenigen Monaten die Prinzregentenstraße 11/Tharandter Straße 5-6 in Berlin-Wilmersdorf zu 100 Prozent verkauft sowie mit dem Adlershof den ersten Bauabschnitt eines Büro-Neubaus feierlich eröffnet.

Der geplante Neubau einer exklusiven Stadtvilla in Hamburg Alsterdorf verfügt über zwei Vollgeschosse mit je drei Eigentumswohnungen, ein Staffelgeschoss mit je zwei Eigentumswohnungen sowie Tiefgarage. Es entstehen insgesamt acht hochwertige Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von rund 1.000 Quadratmetern. Die Balkone haben eine West-, bzw. Nord-West-Ausrichtung zum Brabandkanal in Richtung des abfallenden Grundstücksgeländes. Ein Highlight: Das Grundstück schließt direkt an den Brabandkanal an und verfügt über einen eigenen, genehmigten Bootssteg. »Aufgrund des strikten Eigenkapitalprinzips unserer Fonds zahlt PROJECT stets bar, ohne jemals auf Bankenkredite zurückgreifen zu müssen. Genau das ist für Verkäufer ein überzeugendes Argument, uns den Zuschlag zu geben, weshalb wir vor allem in Top-Lagen begehrte Vorzeigegrundstücke erwerben«, so Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Investment Gruppe. In das neue Objekt werden sowohl der REALE WERTE Einmalanlagefonds 12, als auch der Ansparfonds REALE WERTE 11 investieren.

Wasserlage am Nebenkanal der Alster

Alsterdorf war bis in die 1930er Jahre für seine Filmproduktion bekannt und ist eine beliebte gehobene Wohngegend mit hohem Freizeitwert. Das direkte Umfeld des Projektgrundstücks ist geprägt durch sehr gehobene Einfamilienhäuser bzw. Villenbebauung in äußerst ruhiger Lage mit hervorragender Nahverkehrsanbindung. U-Bahn und Bus sind fußläufig in wenigen Minuten erreichbar. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten des tägliches Bedarfs sowie etliche Cafés und Restaurants zeichnen die gute Infrastruktur des Standorts aus. Der nahegelegene Bürostandort „City Nord“ beherbergt eine Vielzahl internationaler Firmen und macht den Standort für Berufstätige zusätzlich attraktiv. Durch die schnelle Flughafenanbindung – ca. fünf Autominuten – ist die Lage auch für Geschäftsreisende hoch attraktiv. Der Gesamtverkaufsvolumen liegt bei ca. 6 Millionen Euro.

Prinzregentenstraße 11/Tharandter Straße 5-6 vollständig verkauft

Nach wenigen Monaten wurden die 25 Wohnungen in der Prinzregentenstraße 11/Tharandter Straße 5-6 in Berlin-Wilmersdorf an Eigennutzer zu 100 Prozent verkauft. Auf sechs Etagen und einem Staffelgeschoss werden helle Eigentumswohnungen in massiver KfW-70 Bauweise mit hochwertiger Ausstattung realisiert. »Wieder einmal hat unser Asset Manager das Objekt bereits vor der Bauphase vollständig verkauft. Die frühen Rückflüsse nutzen unsere Fonds zur Reinvestition in neue Objekte, was die Rendite unserer Anleger steigert«, so Wolfgang Dippold.

Adlershof: Büroneubau fertig und mit Spendenübergabe eröffnet

Kürzlich wurde der fertiggestellte Büro-Neubau Spektrum Adlershof im gleichnamigen Berliner Technologiestandort eröffnet. Die 2.800 Quadratmeter Bürofläche sind bereits zu 60 Prozent vermietet. Nach dem Grußwort des Bezirksbürgermeisters fand eine Spendenübergabe der PROJECT Life Stiftung statt. Das Objekt, das im ersten Bauabschnitt realisiert wurde, soll zügig an einen Gesamtinvestor verkauft werden. Der geplante zweite Bauabschnitt umfasst zusätzlich insgesamt rund 3.000 Quadratmeter Bürofläche. Das Objekt wurde über PROJECT Fonds finanziert.

Einen Kommentar schreiben.